HOW-TOs - Windows 10 | Sieben Tipps zu Ihrer Sicherheit


» Punkt 1: Virenscanner mit aktuellen Definitionen

Wer im Internet surft, sollte sein System mindestens mit einem aktuellen Virenscanner schützen und diesen mit aktuellen Viren-Definitionen versorgen. Neben kostenpflichtigen Programmen, wie zum Beispiel von G DATA oder Kaspersky, bieten sich auch kostenlose Alternativen wie Avira Free Antivirus, AVG Anti-Virus Free Edition oder avast! Home Edition an, um nur ein paar Beispiele zu nennen.


» Punkt 2: Sicherheits-Updates

Das Betriebssystem und alle installierten Anwendungen auf dem PC sollten auf den aktuellen Stand gebracht und alle verfügbaren Updates installiert werden. Für Windows Betriebssysteme bietet sich auch alternativ das Chip Update Pack oder das  WinFuture Update Pack an. Es beinhaltet eine Zusammenstellung der wichtigsten Patches, die Microsoft für Windows 8.1, Windows 8 und Windows 7 zum Download bereitgestellt hat.


» Punkt 3: Benutzerkonten löschen

Löschen Sie umgehend alle nicht mehr benötigten Online-Benutzerkonten, dabei ist es unerheblich ob es sich um Bezahldienstleister, soziale Netzwerke, oder Online-Shops handelt.


» Punkt 4: Passwörter wechseln

Ändern Sie in gewissen Abständen bei Online-Benutzerkonten bei Shops oder sozialen Netzwerken ihr Kennwort. Ein sicheres Passwort besteht aus einer zufälligen Folge von Ziffern und Buchstaben in Groß- und Kleinschreibung am besten noch versehen mit einer Zahl.


» Punkt 5: Datensicherung

Sichern Sie in regelmäßigen Abständen Ihre Daten. Ein Backup sichert alle Daten, wie Familienfotos oder Videos. Durch ein Systemabbild lässt sich außerdem die Festplatte mit allen installierten Programmen sichern. Alternativ bietet sich auch an, einfach die Sicherung auf einer externen Festplatte durchzuführen.


» Punkt 6: Höchste Vorsicht bei Mails

E-Mails von Absendern die ihnen unbekannt sind, müssen mit größter Vorsicht behandelt werden. Am besten gleich löschen. Auf keinen Fall Links anklicken oder gar den Anhang öffnen. Die Links könnten auf gefährliche Webseiten führen und der Anhang gar Viren oder schlimmeres enthalten.


» Punkt 7: Vorsorge ist besser als Nachsorge

Außerdem schadet es auch nicht, Surf-Spuren (z.B. Cache, Cookies, Verlauf) zu beseitigen. Dies können Sie beispielsweise mit dem kostenlosen Programm CCleaner erledigen.


» Internetsicherheit Tipps

Auch von Stiftung Warentest gibt es einige Tipps zum Thema Internetsicherheit, die sich jeder zu Gemüte führen sollte, der seinen PC absichern möchte.

Copyright © 2000 - 2022 NIKE-X.DE